Isfahan

Gestern war ich noch mit Raphael aus Bern und Antonio aus Mexiko/Japan auf der Dachterasse im Orienthotel. Sosse aus Walnüssen und Granatapfel, einfach geil !

Heute morgen dann mit Antonio per Taxi zum Busterminal. Antonio nach Shiraz und ich nach Isfahan. Bei der Suche nach dem Bus Leticia aus Udine wieder getroffen.

Dann eine Fahrt durch die Wüste. Nichts aufregendes. Bis dann Isfahan auftaucht. Alles grün. Unglaublich. Alleebäume, Parks, Blumen und diese Brücken. Phantastisch.

Um die Fusswege zu verkürzen bin ich Bus gefahren. Arabische Zahlen kenn ich nicht, also rein in den Bus. Kostet ca. 30 Cent ( glaube das war mit Ausländerzuschlag). Plan in die Hand, schauen wo der Bus abbiegt, Leute sind alle hilfsbereit. Strassenname genügt. Und die sagen dir dann wenn du aussteigen musst.