S C H L U S S

So jetzt kommt der letzte Bericht.

Am 10. September war ich mit Mehmet nochmals in Adana unterwegs. Hier faehrt übrigens die Bagdadbahn durch, der Bahnhof wurde von Deutschen zu Kaiserzeiten gebaut.

Dies wird dann hoffentlich bald mal, wenn Frieden in Syrien und Irak eingekehrt sind, Ausgangspunkt für die Bereisung der restlichen Seidenstrasse sein.

Abends um 22 Uhr bin ich dann nach Bodrum geflogen, spät im Backpackers eingecheckt und früh wieder ausgecheckt, denn bereits kurz nach 9 fuhr die Fähre nach Kos/Griechenland. Dort habe ich den ganzen Tag am Strand verbracht, und bin dann um 23 Uhr nach Athen geflogen, mit dem Flughafenbus zum Busterminal. Warten bis 6 Uhr, Ticket kaufen und rein in den Bus nach Kalamata.Kurz vor 10 war der Bus in Kalamata, wo mein Freund Kostas bereits einen Mietwagen organisiert hatte. Kurz am Flughafen noch mein Gepäck für den Rückflug gebucht und um kurz vor 12 war ich dann endlich in Finikounda, meiner zweiten Heimat. Häuschen bezogen, erstmal geschlafen und abends bei Nico Fisch gegessen. Hmmm...

So werde ich hier noch ein paar Tage entspannen, und dann müsst ihr mich wieder ertragen??.......!,!

 

Danke an alle die mich auf dieser Reise begleitet haben, Kontakt aufgenommen haben und mich mit Informationen versorgt haben.

 

Bilder gibts baldmöglichst !!!  Aber keine Hektik, bitte.